Konzertina-Draht/NATO-Draht/S-Draht

Die Konzertina-Drähte sind in drei Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe ist ein Draht mit einem Durchmesser von 450 mm, die zweite mit einem Durchmesser von 600 bis 730 mm und die dritte mit einem Durchmesser von 980 mm. Je nach Durchmesser haben die Drähte sehr unterschiedliche Anwendungen. Sie dienen als Kulminationspunkt von Industriezäunen und militärischen Umgehungsstraßen, sichern interne Zäune in Gefängnissen und Haftanstalten und schaffen mobile Barrieren an Eingängen zu Botschaften, Büros oder entlang von Grenzzäunen. Es kann auch zur Verstärkung bestehender Zäune verwendet werden, wodurch diese viel schwieriger zu überwinden sind. Sie bestehen aus Federdraht, auf den ein Stahlband mit geschnittenen Klingen geklemmt und in geeigneter Weise mit Klammern befestigt wird. Die Klammern ergeben eine stabile zylindrische Struktur, wodurch ein räumlicher Vorhang mit 54 Windungen entsteht. Je nach Durchmesser des Drahtgestells gibt es 3 bis 5 Klammern pro Ziehharmonikakreis.

 
Hersteller

Verfügbarkeit:

Bestätigen Sie den Lagerbestand mit unserem Berater

5 Jahre Garantie

5 Jahre

Garantie

 
 

Wenden Sie sich an unseren Fachberater für Natodraht

Wir beraten Sie erfolgreich und helfen Ihnen bei der Produktauswahl

Kontakt

oder

Nehemen Sie Kontakt auf

Nehemen Sie Kontakt auf

     

    Konzertina-Draht/NATO-Draht/S-Draht

    Die Konzertina-Drähte sind in drei Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe ist ein Draht mit einem Durchmesser von 450 mm, die zweite mit einem Durchmesser von 600 bis 730 mm und die dritte mit einem Durchmesser von 980 mm. Je nach Durchmesser haben die Drähte sehr unterschiedliche Anwendungen. Sie dienen als Kulminationspunkt von Industriezäunen und militärischen Umgehungsstraßen, sichern interne Zäune in Gefängnissen und Haftanstalten und schaffen mobile Barrieren an Eingängen zu Botschaften, Büros oder entlang von Grenzzäunen. Es kann auch zur Verstärkung bestehender Zäune verwendet werden, wodurch diese viel schwieriger zu überwinden sind. Sie bestehen aus Federdraht, auf den ein Stahlband mit geschnittenen Klingen geklemmt und in geeigneter Weise mit Klammern befestigt wird. Die Klammern ergeben eine stabile zylindrische Struktur, wodurch ein räumlicher Vorhang mit 54 Windungen entsteht. Je nach Durchmesser des Drahtgestells gibt es 3 bis 5 Klammern pro Ziehharmonikakreis.